Startseite
    Neue Einträge
    mein Chaos
    Zusammenfassungen
    Fragen
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren

    sithenski
    spectex
    traumvomschreiben
    vondersonnegekuesst2
    - mehr Freunde

   11.05.18 19:15
    Hey nutzername.vergeben
   21.09.18 11:22
    Wie schön!{Emotic(applau
   10.11.18 06:32
    Interpunktion kennst Du
   17.11.18 15:32
    Du hast Recht. Und das h
   17.11.18 15:42
    Ja, das kenne ich auch n
   9.07.19 09:53
    Deine Wünsche sind gut a

https://myblog.de/nutzername.vergeben

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wer hat das Recht?

Es gibt gute Tage, und es gibt Tage wie diesen. Tage, an denen mich selbst die kleinsten Kleinigkeiten aus der Bahn werfen können. Der Trailer zu einem Film den wir mal zusammen sehen wollten wird mir auf YouTube vorgeschlagen. Wir sind gemeinsam in einer WhatsApp Gruppe. Jemand hat den selben Vornamen wie er. Das reicht schon aus. Früher, wenn mich jemand gefragt hätte, ob ich ihn einfach vergessen würde, wenn ich das könnte, hätte ich sofort "Nein!" gesagt. Heute bin ich mir da gar nicht mehr so sicher. Unsere Vergangenheit vergessen würde ich nicht, aber ich würde ihn möglicherweise in der Zukunft aus meinem Kopf verbannen. Wenn es schon so viel Kraft kostet, mich überhaupt von ihm lösen zu wollen, wie schwierig wird es dann wohl werden das irgendwann wirklich zu tun? Es wird noch so lange dauern bis ich auf diese Sache zurückblicken kann, aus ihr lernen kann, an ihr wachsen kann. Bis dahin wird jeder einzelne Tag schmerzhaft sein, jeder auf seine Art. Ich kann nur hoffen, dass die Zeit wirklich alle Wunden heilt. Ich habe Angst, Angst das diese Wunde zu einem Teil von mir wird, einem Teil der nie ganz verheilen wird. Manchmal, an Tagen wie heute, frage ich womit ich dieses Schicksal verdient habe. Weshalb ich das hier durchmachen muss. Wer dem Universum das Recht gegeben hat mich so zu verletzen. Wer beschlossen hat ihr alles zu geben und mir nicht. Weshalb ich nicht aufhören will etwas zu wollen, was so offensichtlich schlecht für mich ist. Ich liebe Tragödien aber ich werde nicht zulassen das mein Leben zu einer wird.
15.8.19 23:05
 
Letzte Einträge: das Leben sollte schön sein , alles egal, dünnes Eis


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung