Startseite
    Neue Einträge
    mein Chaos
    Zusammenfassungen
    Fragen
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren

   
    peachblue

    sithenski
    spectex
    traumvomschreiben
    vondersonnegekuesst2
    - mehr Freunde

   25.04.18 13:09
    Uii das klingt nicht so
   25.04.18 22:01
    Hey, vielen vielen Dank!
   28.04.18 03:10
    Stimmt
   4.05.18 13:04
    Jaa kenn ich. Das kann
   11.05.18 19:15
    Hey nutzername.vergeben
   21.09.18 11:22
    Wie schön!{Emotic(applau

https://myblog.de/nutzername.vergeben

Gratis bloggen bei
myblog.de





kennenlernen

Die letzte Woche war okay, mein Blog hat jetzt wieder ein Passwort. Ich bin in letzter Zeit ein bisschen paranoid. Abgesehen von dem Verfolgungswahn, hab ich auch noch mit chronischer Undankbarkeit zu kämpfen. Mal ehrlich, ich habe doch so viel. Und das habe ich wirklich: Inzwischen geht es mir sogar gut genug das ich wieder neue Menschen kennen lernen will. Fühlt sich fast schon komisch an, früher wollte ich immer unter Leute und im letzten Jahr habe ich mich nur noch verkrochen. Jetzt will ich wieder raus, ich hab Lust mit Leuten zu reden, ich will Geschichten hören oder Meinungen, einfach Menschen kennenlernen. Mir ist letztens aufgefallen, dass "Kennenlernen" ein schöner Begriff ist. Man trifft nicht einfach jemanden und kennt denjenigen augenblicklich. Es ist ein Prozess: erst oberflächlich, dann immer mehr bis man irgendwann am Kern angekommen ist und es sich so normal anfühlt. Oder eben nicht. Und dann gibt es diese Personen, die einem ein Gefühl verleihen. Ein ganz bestimmtes Gefühl, aber nie das selbe. Mit ihr fühle ich mich hoffnungsvoll, so als sei alles, was ich mal für falsch gehalten hatte plötzlich ganz normal und okay. Und mit ihm fühle ich mich unschlagbar. So cool wie sonst nie, als gäbe es nichts mehr was mir irgendetwas anhaben könnte als stünden wir über den Dingen. Gott, vermisse ich das. Und eben deshalb will ich wieder neuen Menschen begegnen. Leider funktioniert das nicht nur in eine Richtung: Es geht auch ganz anders. In der Nähe mancher Mitmenschen habe ich Angst, Panik etwas falsches zu sagen, sie zu reizen oder zu verärgern. Oder ich habe plötzlich so einen Geltungsdrang. Das hasse ich. Aber wie langweilig wäre bitte eine einseitige Welt?
9.10.18 21:31
 
Letzte Einträge: Zeit für mich, Endlich , Neue Kategorie , Wie?


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung